Gemeindefest für Jung und Alt

Gemeindefest für Jung und Alt rund um die Martin Luther Kirche!

Der Kapellenvorstand und der Ortsbürgermeister freuten sich, dass trotz der hohen Temperaturen so viele Eltern mit ihren Kindern gekommen waren. Die Kirche war so gut besetzt,

wie am Heiligabend und es mussten noch Bänke zusätzlich gestellt werden.


Zum Gottesdienstthema vom „Kleinsein“ passte sehr gut der Auftritt des Schulchores der CJD-Grundschule aus Adensen-Hallerburg, unter der Leitung von Anja Hinske-Schwedthelm. Die vorgetragenen Lieder wurden von den Besuchern mit viel Beifall belohnt. Mit „kühlenden“ Seifenblasen von der Empore der Kirche begann das Gemeindefest .

Rund um die Kirche waren die Schattenplätze im Kirchgarten schnell belegt und die großen Bäume machten die Hitze ertragbar. Über 60 Liter Wasser, Apfel- und Holunderschorle wurden ausgeschenkt.

Die Kinder standen im Mittelpunkt des Festes und durch Spenden der „Kaffeerunde“, dem Marketingverein „Fair-Giften“ und der WAS-Wählergruppe gab es Getränke, Würstchen, Pommes, Kuchen, Eis und Süßigkeiten für sie kostenlos.

Auch die Clownin konnte durch die Spenden bezahlt werden. Sie unterhielt die Kinder fast zwei Stunden lang u.a. mit Zaubereien und dem Formen von Luftballons. Jedes Kind konnte sich eine Figur wünschen und dafür standen sie ganz artig in der Reihe bis sie Ihre Figuren bekamen.

Den Kindern machte die Wärme gar nichts aus. Sie „malten“ Bilder an der Klecksmaschine, ließen sich ein Tattoo aufkleben, siebten im Sand nach Edelsteinen oder beschäftigten sich mit den aufgestellten Spielelementen.

Zwischendurch sangen die Chorkinder Lieder aus ihrem Repertoire. Die Fröhlichkeit der Kinder steckte alle an. Nach ca. vier Stunden lichteten sich die Reihen und die Zelte, Tische und Bänke wurden abgebaut. Die Organisatoren und die Helfer waren sich einig, dass es ein schönes Fest war und auch wieder viele Gäste aus dem Umland begrüßt werden konnten.

 

Das Fotoalbum vom Fest ist hier zu finden:                 20160828 sommerfest th

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail
© 2010-2015 Marketingverein Fair-Giften e.V.