Verkehrssituation in Giften


20111017_einfahrt_kleinIn der letzten Ortsratsitzung vom 07.09.2011 wurde es noch heftig diskutiert: Nun wurde auf Antrag des Ortsrates die Verkehrskommission aktiv, um die gefährliche, unfallträchtige Ortseinfahrt (siehe Foto, klicken zum vergrößern) zu begutachten. Wie bereits den meisten Bürgern in Giften bekannt sein dürfte, sind die Unfälle in der Mehrzahl auf die zu schnell fahrenden Autos aus Richtung Sarstedt zurück zu führen, die die Einfahrt in Giften falsch einschätzen und dann in der Mauer zum stehen kommen. 
Die Unfallstatistiken haben es eindeutig belegt, dass es sich hier um einen Unfallschwerpunkt handelt. Deshalb sind sich Ortsrat, Verwaltung, Polizei und Verkehrskommission einig, dass etwas getan werden muss. Zur Diskussion standen verschiedene Maßnahmen:

  • Bauliche Veränderung der Verkehrsinsel
  • Leitplanke (In den Gehlen, Giftener Straße)
  • Tempo 70 auf der Landstraße
  • Schwellen auf der Fahrbahn
  • Fest installierter Blitzer

20111017_101Konkret beschlossen wurde, dass schnellstmöglich ein Verkehrszeichen "Gefahrenstelle" mit dem Zusatz "Achtung Verkehrsinsel" aufgestellt werden soll (siehe rechtes Bild).
Darüber hinaus soll ein Kostenvorschlag für eine Beleuchtungsanlage der Verkehrsinsel erstellt werden. Als weitere Maßnahme wird im Frühjahr 2012 die Geschwindigkeit der Fahrzeuge am Ortseingang gemessen. Dazu werden für eine Woche an der entsprechenden Stelle Messinstrumente installiert. Abhängig vom Ergebnis der Messung soll dann die weitere Vorgehensweise diskutiert werden.

Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedIneMail
© 2010-2015 Marketingverein Fair-Giften e.V.